HEUTE IST das Grünzeug-ABC einmal rot – denn es geht um eine Substanz, die Gemüse rot werden lässt.

TOMATE: Ohne Lycopin wären Tomaten ziemlich farblos.Der Pflanzenfarbstoff zählt zu den Carotinoiden, die im Körper eine wichtige Schutzfunktion übernehmen. Sie fangen gefährliche freie Radikale ab und bewahren damit die Zellen vor Schäden. Lycopin gilt als besonders starker Radikalfänger. Der Farbstoff steckt nicht nur in frischen Tomaten – im Gegenteil: In Ketchup, Suppe, Soße und Saft ist der Lycopin-Gehalt höher als in der unverarbeiteten Tomate. Nicht nur der Farbstoff macht Tomaten zu einer gesunden Zutat, sie enthalten nämlich auch noch Vitamin C und einige B-Vitamine.

TROCKENFRÜCHTE: Hitzeempfindliche Stoffe wie Vitamin C sind in getrockneten Früchten zwar nicht mehr enthalten.Dafür liefern durch Hitze gedörrte Früchte, insbesondere Rosinen und Trockenpflaumen, mehr andere Radikalfänger als ihre frischen Gegenstücke.

 © Nina Bublitz / Frankfurt News

Weitere / Mehr Infos sind auch im Externer Link Pflanzenlexikon oder aber auf Externer Link Fruitlife zu finden.