JE TRÜBER DIE Herbsttage, desto höher die Anforderungen an unsere Abwehrkräfte. Womit man dem eigenen Körper jetzt Gutes tun kann, steht im täglichen Grünzeug-ABC. Heute: Gesundes mit „L“.

LAUCH: Der Lauch ist ein Zwiebelgemüse. Alle Zwiebeln enthalten so genannte Sulfide, die vor Krebs schützen können. Außerdem verbessern sie den Blutfluss und bekämpfen schädliche Bakterien und Viren. Allerdings verlieren Sulfide viel von ihrer Wirkung, wennmanden Laucherhitzt. Daneben enthält das Gemüse viel Vitamin C sowie B-Vitamine und Mineralstoffe wie Eisen, Kaliumund Calcium.

LITSCHI: Die Frucht stammt ursprünglich aus Südchina, wird heute aber in weiten Teilen Asiens und Amerikas angebaut. Litschi sind reich an Vitamin C und enthalten zudem Kalium, was gut für den Wasserhaushalt des Körpers ist. Magnesium für die Muskulatur sowie Kupfer für die Blutbildung runden die gesunde Seite der süßen Frucht ab.

LOLLO ROSSO: Wegen seiner schönen Blätter wird dieser italienische Salat gern zur Dekoration verwendet. Doch hier lohnt es sich, die Deko mitzuessen: Kalium, Kalzium, Eisen sowie die Vitamine A,B1und B2machen den „roten Pflücksalat“ (so die Übersetzung von Lolo Rosso) sehr gesund.

 © Nina Bublitz / Frankfurt News

Weitere / Mehr Infos sind auch im Externer Link Pflanzenlexikon oder aber auf Externer Link Fruitlife zu finden.